NICHT(S) VERGESSEN - GUT VORBEREITET FÜR DIE LETZTE REISE

Quelle: Fundraising EKiBa
 
 

Eine Broschüre mit Impulsen und Hilfen zur Vorbereitung der "letzten Reise"

Mit der Broschüre „Nicht(s) vergessen. Gut vorbereitet für die letzte Reise“ möchten wir Impulse geben, die Fragen des dritten Lebensabschnitts gut zu regeln. Die Begleitung am Lebensende und in der Zeit danach gehört zu den wichtigen Aufgaben der Kirche und ihrer Seelsorge. Dabei geht es – wie auch in dieser Broschüre - nicht allein um die Endlichkeit, sondern auch um die Schönheit und Kostbarkeit des Lebens und um die christliche Hoffnung über den Tod hinaus. 
 
Nähere Informationen, Bestellmöglichkeit und weitere Materialien finden Sie unter www.nichtsvergessen.de
 

Ihre Ansprechpartner

Sabine Kast-Streib

Quelle: ekiba_hornung
Kirchenrätin, Geschäftsführende Direktorin des Zentrums für Seelsorge (ZfS) und Leiterin der Abteilung „Seelsorge“ im Evangelischen Oberkirchenrat.

Evangelischer Oberkirchenrat Karlsruhe
Abteilung Seelsorge
Zimmer: N3.79

Blumenstr. 1-7
76133 Karlsruhe

Zur Person:

Geboren 1963 in Stuttgart und dort aufgewachsen. Studium der Evangelischen Theologie in Tübingen, Heidelberg und Berlin. Vikariat in Villingen, Triberg und Karlsruhe, 1994 bis 2002 Pfarrerin in der Philippusgemeinde Karlsruhe (heute: Hoffnungsgemeinde) in Stellenteilung mit Ehemann Ludwig Streib. Von 2002 bis 2008 Persönliche Referentin und Theologische Mitarbeiterin von Landesbischof Dr. Ulrich Fischer. Absolventin der Pastoralpsychologischen Fortbildung der Evangelischen Landeskirche in Baden.

Telefon: (0721) 9175-353

Dr. Torsten Sternberg

Servicestelle Fundraising, Engagementförderung und Beziehungspflege

Telefon: (0721) 9175 820; mobil: 01520 152 85 84; Fax: (0721) 9175 25 820
E-mail: torsten[dot]sternberg[at]ekiba[dot]de
Evang. Oberkirchenrat (Blumenstr. 1-7, 76133 Karlsruhe), Zimmer A 4.05

Zur Person:
Jahrgang 1961; 1989-1995: nebenberufliche Tätigkeit als Selbständiger im Sportmarketing. 1994-2001 Pfarrer in Staufenberg. 1996 - 2003: landeskirchlicher Sportbeauftragter. Seit 1996 Beratungstätigkeit im Blick auf Gemeindeaufbau, Projektmanagement und Fundraising. 2002 - 2011: Religionslehrer und Bezirksjugendpfarrer in Pforzheim. Seit 2011 Leiter der Servicestelle Fundraising, Engagementförderung und Beziehungspflege; Initiator der Vorsorgeprojekte „Was bleibt.“ Und „Nicht(s) vergessen“.

 
Broschüre "Nicht(s) vergessen

Sie möchten sich über den Ratgeber unverzüglich einen Überblick verschaffen? Nutzen Sie unser Download-Angebot:
 

Gemeindebrief-Vorlage

Wenn Sie die Broschüre in Ihrer Gemeinde vorstellen möchten, können Sie hier auf unsere Gemeindebriefvorlage (Text und Bild) zugreifen.