Interreligiöses Frauennetz Baden

Das Interreligiöse Frauennetz Baden hat sich konstituiert!

Quelle: Evangelische Frauen in Baden

Das Interreligiöse Frauennetz in Baden will Frauen, Gruppen und Initiativen, die sich in der interkulturellen und interreligiösen Begegnungsarbeit engagieren, zusammenbringen und vernetzen.

Das Interreligiöse Frauennetz Baden hat sich 2007 konstituiert. Über 40 Frauen waren im Herbst 2007 in Karlsruhe zusammengekommen, um die Idee eines Interreligiösen Frauennetzes in Baden voranzutreiben. Im Rahmen der Tagung „Alltag und Frömmigkeit“, die in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Baden im März 2008 in Rastatt stattfand, wurde nun unten stehendes Selbstverständnispapier diskutiert und bestätigt. Die Tagung gab darüber hinaus einen Einblick in die Vielfalt der religiösen Traditionen auch innerhalb der einzelnen Religionen, indem Vertreterinnen aus Judentum, Christentum, Islam und der Bahai-Religion vorstellten, wie sie jeweils ihren Glauben im Alltag leben. Der lebendige Austausch, die engagiert geführten Diskussionen, das gemeinsame Lerninteresse und die offene Atmosphäre des Treffens machten diese Tagung nach übereinstimmender Meinung der Teilnehmerinnen zu einer ganz besonderen.

Zukünftig wird es jeweils im Herbst eines Jahres ein halbtägiges Netztreffen geben, das vorrangig dem Austausch, der Begegnung und der gegenseitigen Information dienen soll. Ferner soll eine mehrtägige Tagung im Frühjahr jeweils die Möglichkeit geben, einen thematischen Schwerpunkt vertieft miteinander zu bearbeiten. Das Interreligiöse Frauennetz Baden ist offen für interreligiöse, bzw. interkulturelle Gesprächsgruppen und Kreise und lädt interessierte Frauen herzlich zur Mitarbeit ein.

Aktuelles

Netztreffen Interreligiöses Frauennetz
 Das Netztreffen dient der Begegnung, dem Austausch und der gegenseitigen Anregung von Frauen, die sich in der interkulturellen Dialogarbeit engagieren.

Termin: 15.11.2018, 15.30 -17.30 Uhr
Ort: Karlsruhe, Evangelischer Oberkirchenrat, Blumenstr. 1-7
mehr Infos

Aktuelles

12. Interreligiöse Frauentagung
Die nächste Interreligiöse Frauentagung findet statt vom 22. -24.02. 2019 in Bad Herrenalb. Bitte merken Sie sich den Termin schon vor. Weitere Infos folgen.
 

Interreligiöses Frauennetz Baden

Selbstverständnis
Quelle: Evangelische Frauen in Baden

Wer wir sind ...
Das interreligiöse Frauennetz Baden ist ein Zusammenschluss von Frauen und Frauengruppen, die – zum Teil seit vielen Jahren – in interreligiösen und interkulturellen Initiativen engagiert sind. Es vernetzt die dort gesammelten Erfahrungen und Kompetenzen, dient der Begegnung, dem Austausch und der gegenseitigen Unterstützung und fördert neue Dialoginitiativen unter Frauen. Darüber hinaus versteht es sich als Ort des miteinander und voneinander Lernens und als Forum zur Diskussion und Bearbeitung von religiösen, kulturellen, sozialen, gesellschaftlichen und politischen Fragestellungen aus der Perspektive von Frauen und vor dem Hintergrund der je verschiedenen religiösen und kulturellen Traditionen der beteiligten Frauen.

Was wir wollen ...
Wir wollen das Engagement und die Kompetenzen von Frauen in der interreligiösen und interkulturellen Dialogarbeit deutlicher sichtbar machen und dem Beitrag und den Perspekti­ven von Frauen in der Öffentlichkeit mehr Gewicht verleihen. Wir wollen Frauen ermutigen und ermächtigen zu selbstbewusster Teilhabe und zur Mitgestaltung in allen Feldern der Gesellschaft. Wir wollen Frauen bestärken, selbst initiativ zu werden als Brückenbauerinnen für ein gutes und respektvolles Miteinander in unserer Gesellschaft.

Was wir tun ...
Wir laden Frauen ein, sich mit uns in der interreligiösen und interkulturellen Dialogarbeit zu engagieren. Regelmäßige Netztreffen dienen der Begegnung, dem Austausch und der Information; Bildungsveranstaltungen und Workshops bieten die Möglichkeit, sich mit religiösen, kulturellen und gesellschaftlichen Fragenstellungen vertieft auseinanderzusetzen.

Was uns besonders am Herzen liegt ...
Einander respektvoll und offen, mit Wertschätzung und Interesse begegnen; einander als gleichwertige Gesprächspartnerinnen achten; durch gegenseitiges Kennenlernen, Vorurteile abbauen; durch Dialog, sich und andere besser verstehen; von anderen staunend lernen, Gemeinsamkeiten entdecken, Unterschiede respektieren; Gastfreundschaft pflegen.

Im Interreligiösen Frauennetz Baden arbeiten zusammen ...
(aus: Als Frauen und Männer geschaffen ...)

Koordination:
Anke Ruth-Klumbies, Evangelische Frauen in Baden, Blumenstraße 1-7, 76133 Karlsruhe, Fon 0721 9175-321, anke[dot]ruth-klumbies[at]ekiba[dot]de