Gender und Lebensverlaufsphasen

Ich ohne Dich. Auszeit für jüngere verwitwete Frauen

Quelle: Fotolia_137177976

Mit unserem Angebot „Ich ohne dich“ einer Auszeit für jüngere verwitwete Frauen möchten wir betroffenen Frauen Raum geben, zusammen zu kommen und sich gemeinsam auf den Weg zu machen. Im geschützten Rahmen setzten wir uns behutsam mit dem Trauerprozess, den Veränderungen und dem Neuanfang auseinander. Gespräche, Rituale, kreative Elemente und Bewegung in der Natur sollen dazu beitragen, dass der Verlust eines geliebten Menschen besser bewältigt werden kann. Eine Trauerbegleiterin unterstützt uns dabei.

Das Angebot eignet sich nicht direkt nach dem Eintritt des Todesfalles, sondern gibt der späteren Trauerphase Raum.

Aktuelles

Verliert man plötzlich, mitten im Leben, seinen Partner, muss man neben der Trauer und dem Umgang mit dem Verlust das Leben komplett neu ordnen. Vielleicht sind auch Kinder betroffen, die plötzlich ohne Vater dastehen. Oft überfällt einen das Gefühl von Hilflosigkeit und Überforderung. Selbst wenn schon etwas Zeit vergangen ist, können immer wieder Trauerlöcher zurückkehren.

Mit kleinen Schritten zurück ins Leben finden: „Was tut mir gut, was gibt mir Kraft, welche Menschen helfen mir?“ Mit diesen Fragen, mit dem Raum und der Zeit für die Trauer, den Veränderungen und dem Neuanfang werden wir uns beschäftigen.

Wir laden Sie ein zu einem Wochenende mit Impulsen, Stille, Natur, Austausch und kreativen Zugängen zum Umgang mit Trauer und neuer Lebensfreude.

Termin: 24.05.2019, 16.00 Uhr - 26.05.2019, 14.00 Uhr
Ort:
76703 Kraichtal, Schloss Unteröwisheim, Mühlweg 10
mehr Infos
 

Sophia

Sophia - gemeinschaftliches Wohnen im Alter
Quelle: SOPHIA Karlsruhe e.V.

Das Miet-Wohnprojekt SOPHIA Karlsruhe e.V. wurde 2007 als Mietwohnprojekt von den Evangelischen Frauen in Baden und der Evangelische Seniorenseelsorge Karlsruhe initiiert.

Bunt gemischt, in unterschiedlichen Lebensphasen und offen für Neues entwickelte die Projektgruppe ein generationenübergreifendes Wohnkonzept, welches die Grundidee der Beginenhöfe zum Leitbild hat:

  • Wohnen in Wahlverwandtschaft und Fürsorge miteinander
  • Soziales Engagement
  • Spiritualität

Viele Frauen im Alter leben in einer prekären finanziellen Situation. SOPHIA Karlsruhe e.V. möchte mit ihrem Mietwohnprojekt insbesondere Frauen mit geringem Einkommen neue Formen des gemeinschaftlichen Wohnens eröffnen.

In Trägerschaft der VOLKSWOHNUNG GmbH entsteht in der Karlsruher Waldstadt ein Haus mit fünfzehn Wohnungen als Teil des Quartierskonzepts „gemeinsamleben in der Waldstadt“. Die SOPHIA-Frauen werden dort mit einem eigenen Haus ihr gemeinschaftliches Wohnprojekt umsetzen.

Kontakt:
SOPHIA Karlsruhe e.V.

Evangelische Frauen in Baden
Anke Ruth-Klumbies

Fachstelle
Leben im Alter der Evangelischen Kirche Karlsruhe
Elisabeth Schröter
es[at]ev-kirche-ka[dot]de

www.ev-kirche-ka.de

Homepage: SOPHIA Karlsruhe e.V.

Lebensmutig älter werden

Quelle: Jeanette Dietl_Fotolia_46510833

Wir leben heute länger und haben mit 50 noch rund 30 Jahre gesunde Jahre vor uns. Mit dem Übergang in den Ruhestand beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

Wie wollen wir mit dieser gewonnenen Zeit umgehen? Länger schlafen, Rosen züchten oder die Welt bereisen? Die Lebensphase jenseits des Berufslebens ist heute eine Herausforderung und ein Abenteuer zugleich. Denn das Leben lädt uns ein, die bisherigen Lebenssegel zu überprüfen und möglicherweise nochmal neu zu setzen.

Nicht mehr alles ist möglich, aber sehr viel. Und vor allem anderes. Die Seele fängt wieder an zu atmen: „Da war doch noch was?“

Das Seminar „Lebensmutig älter werden“ lädt Frauen vor oder bereits im Ruhestand ein, eigene Altersbilder zu hinterfragen, eine Standortbestimmung zu wagen und gemeinsam das Altern neu zu erzählen. Mit Austausch, kreativen Zugängen, Impulsen, Stille und Natur öffnen wir innere Räume um den eigene roten Faden in dieser Lebensphase zu entdecken. Was gibt mir Sinn? Woran habe ich Freude und entspricht mir? Wie möchte ich diesen Lebensabschnitt gestalten?

Aktuelles

Seminar „Lebensmutig älter werden“

Für das nächste Seminar gibt es einen Termin, den Sie sich gerne schon einmal vormerken können:
Termin: 24.09.2019, 16.00 Uhr - 26.09.2019, 13.30 Uhr
Ort: : Bildungshaus Kloster St. Ulrich, Bollschweil
Weitere Infos folgen.

Walk of…! – Der Stadtspaziergang der besonderen Art

Quelle: ivook Fotolia 47401273_L

Mit einem Stadtspaziergang der besonderen Art laden wir jüngere Frauen ein, interessante Menschen, Plätze und Gebäude einer Stadt mit diakonischen oder frauenpolitischen Hintergründen zu erkunden und über die Vielfalt, die Individualität und das Besondere der eigenen Stadt zu staunen.

Angesprochen fühlen sollen sich Frauen, die neu zugezogen sind, aber solche, die in ihrer Stadt neues entdecken oder altes wiederentdecken möchten.

Aktuelles

Walk of Karlsuhe
Fluchtursachen bekämpfen – vor Ort, lokal, ganz praktisch! Geht das? Kommen Sie mit uns zu einem Stadtspaziergang durch Karlsruhe, wo wir im Unverpackt Laden erfahren, wie wir Plastik beim Einkauf vermeiden können, im FaireWare mehr über fair produzierte Produkte hören und bei Cola.Taxi.Okay kulturellen Austausch bei einer Tasse Kaffee erleben können. Diese und weitere Stationen besuchen wir, um dem vielfältigen Karlsruhe nachzuspüren.
 
Termin: Samstag, 06.07.2019, 14:00 - 18:00 Uhr
Ort: Bahnhofsvorplatz, Karlsruhe
mehr Infos
 

Erzählsalon

Quelle: (c) Thaut Images-Fotolia_79375931

Ein besonderes Thema bekommt in einem Erzählsalon (Erzählcafe) biografisch authentische Färbungen durch geladene Erzählgäste. Eine Salonière sorgt für den atmosphärischen Rahmen, die Gastgeberin(nen), stellt Impulsfragen und leitet durch die Veranstaltung.

So können schwierige oder komplexe Themen über biografische Erzählungen in herrlich leichter Atmosphäre zugänglich gemacht und erfahren werden. Die Lebensgeschichten und Erfahrungen der Erzählgäste sollen dazu anregen, sich über die eigenen Erfahrungen zum Thema auszutauschen.