Empfänge und Festakte

Quelle: ekiba
"Wenn eine Kirchengemeinde, ein Kirchenbezirk oder die Landeskirche Menschen in ein neues Amt einführt oder aus seiner Tätigkeit verabschiedet, dann ist dieses Ereignis meist von regem öffentlichen Interesse begleitet. Das ist eine große Chance, die durch eine gut vorbereitete, stilvoll und ansprechend geführte Veranstaltung, genutzt werden sollte.

Für die Vorbereitung und Durchführung solcher Anlässe einige Tipps zu geben und an Regeln zu erinnern, denen solche Unternehmungen unterliegen, ist Sinn und Zweck dieses Leitfadens. Vieles davon ist eigentlich selbstverständlich, dafür aber um so wichtiger für ein Gelingen. Nicht selten misslingt gutes Gelingen und liebevoll Vorbereitetes gerade deshalb, weil Selbstverständliches nicht beachtet wurde.

Weil uns die Menschen, um die es geht, und die Sache wichtig sind, wird viel Kraft und Fantasie investiert. Aber, und darüber sollten wir uns nichts vormachen, manchmal gehört für Vertreter und Vertreterinnen des öffentlichen Lebens die Teilnahme an solchen Veranstaltungen (nur) zu den "Pflichten", die sie auf Grund ihres Amtes erfüllen müssen. Dass gerade sie positiv überrascht werden, und sich bei kirchlichen Gastgebern wohlfühlen können, das sollte unser Anliegen sein."

Wenn auch Sie Tipps suchen, wie Einführungen, Verabschiedungen, Empfänge und Festakte in Ihrer Gemeinde oder Ihrem Kirchenbezirk zum wirklichen Fest werden, können Sie sich hier den "Leitfaden "damit's ein Fest wird" herunterladen.